Weitwinkel – kannste vergessen

An dem Normalobjektiv haftet einfach das Image großer Langeweile. Die allgemeine Annahme ist: Der Bildwinkel des Objektives entspricht weitestgehend unseren Sehgewohnheiten, erlaubt also keine aufregenden Perspektiven, wie bspw. das Weitwinkel. Stimmt nicht! Zumindest nicht bei rechteckigen Formaten.

ww50_bild1

Viel Raum mit einem 53er Normalobjektiv

Ein Normalobjektiv für das Kleinbildformat  hat eine Brennweite von +/- 50 mm. Irgendwelche schlauen Köpfe haben mal bestimmt, dass die Normalbrennweite eines Objektivs der Diagonalen des verwendeten Filmmaterials entspricht; das wären beim Kleinbild 43,3 mm. Letztlich hat sich aber tatsächlich die Verwendung von +/- 50 mm durchgesetzt. Damit hat ein Normalobjektiv scheinbar nun wirklich gar nichts von einem Weitwinkel.

Das Kleinbildformat ist ein Rechteckformat, das klassische Verhältnis horizontal zu vertikal beträgt 3 zu 2. Gegenüber einem quadratischen Format ist also der horizontale Öffnungswinkel größer als der Vertikale; horizontal ist das Objektiv also ein leichtes Weitwinkel, vertikal ein leichtes Tele.

Nun lassen wir noch unsere eigenen Sehgewohnheiten ins Spiel kommen. Unser Blickwinkel ist horizontal ebenfalls größer als vertikal, dies noch drastischer als beim Kleinbildformat – nicht umsonst hat sich im Fernsehen das 16:9 Format durchgesetzt.

Das der horizontale Öffnungswinkel beim Kleinbildformat also etwas größer, etwas weitwinkliger ist, fällt uns nicht im geringsten auf.

ww50_bild2

Die Weite horizontal betrachtet

Nun lassen wir einfach mal vom Gewohnten los und drehen die Kamera um 90 Grad…

ww50_bild3

Die Weite vertikal betrachtet

Der Eindruck ist nun ein anderer. Wir übersehen mal den Inhalt und vergleichen einfach nur die Breite des oberen Bildes mit der Höhe des unteren. Ist das untere nicht höher als das obere breit? Dies ist zumindest MEINE (subjektive) Wahrnehmung. Ein Lineal auf den Bildschirm gelegt – nein, die Seiten sind gleich lang.

Zieht man nun das Objektiv etwas nach oben, gibt dem Himmel unverschämt viel Platz, dann könnte man das Bild als „mit einem 28er aufgenommen“ durchgehen lassen.

Ich will nicht verschweigen, dass diese „Luftigkeit“nur dann gelingt, wenn keine Objekte den Blick zum Horizont stören. Objekte im Vordergrund würden den Effekt erheblich mindern!

ww50_bild4

noch mehr Luft …

Diese Bilder wurden mit einer Kiev 4AM aufgenommen. Dort kommt standardmäßig ein 53mm „Normalobjektiv“ zum Einsatz. Wie für viele „meiner Schätzchen“, habe ich auch für diese Kamera kein Weitwinkelobjektiv; bin also gezwungen eine perspektivische Spannung anders zu erreichen.

ww50_bild5

Kiev 4AM mit dem 53er Helios